Asbestsanierung

 

Asbestsanierung nach TRGS 519 (Technische Regel für Gefahrenstoffe)

Wir sind vom Innungsverband des Dachdeckerhandwerks Westfalen zertifiziert für Abbruch-, Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten für Asbestzementprodukte. (Zertifikat)

Asbestprodukte erhöhen das Krebsrisiko um ein Vielfaches und rufen bei Menschen allen Alters gesundheitliche Schäden hervor. Trotzdem gibt es heutzutage immer noch Gebäude, dessen Dächer oder Fassaden mit Asbestplatten verbaut sind.

Gefährden Sie nicht weiter Ihr Leben und das Ihrer Mitmenschen!

Lassen Sie diese Gefahrenstoffe fachgerecht von uns entsorgen! Als zertifizierter Fachbetrieb sind wir mit den Notwendigkeiten und Gegebenheiten bestens befasst.

 

ARBEITSSICHERHEIT wird in unserem Betrieb groß geschrieben! Die Sicherheitsmaßnahmen für Asbestarbeiten werden von der Bauberufsgenossenschaft und der Bezirksregierung wie folgt gefordert und von uns strengstens eingehalten:

  • Vollschutzausrüstung aller Mitarbeiter (bestehend aus Feinstaubfiltermaske und Ganzkörperschutzanzug)
  • K2 Feinstaubsauger
  • Sprüheinheit mit Restfaserbindemittel
  • weiträumige Absperrung des Gefahren- & Feinstaubbereiches an der Baustelle

Die Anmeldung und Formalitäten bei den o.g. Behörden, sowie die fachgerechte Entsorgung des asbesthaltigen Materials auf dafür genehmigte Deponien, erfolgt komplett durch Stiesberg Dachtechnik.

Zögern Sie nicht, uns mit der Entsorgung zu beauftragen oder uns bei offenen Fragen zu kontaktieren. Melden Sie sich noch heute: Zum Kontaktformular!